Allgemeinen geschäftsbedingungen

  1. DEFINITIONEN UND VORWORT

In diesen allgemeinen Bedingungen beziehen sich die Wörter „Sie“ und „Ihr/Ihre“ auf jeden Kunden („Kunden“) und dessen Angestellte, einschließlich dessen administrativer Kontaktperson, wohingegen die Wörter „wir“ und „uns/unsere“ auf iPower AG und deren Dienste Keyboost und SEO Page Optimizer.

Diese allgemeinen Bedingungen zeigen unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber und Ihre Verpflichtungen uns gegenüber für den/die von Ihnen gekauften oder bestellten Keyboost-Dienst(en). Durch das Einrufen des/der Keyboost-Dienste(s) erklären Sie sich damit einverstanden, dass bei uns ein Konto für derartige Dienste eröffnet wird.

Wenn Sie Ihr Konto benutzen oder einer anderen Person erlauben, Ihr Konto zum Kauf von oder als Zugang zu einem oder mehreren Dienst(en) von iPower AG oder für die Stornierung oder Änderung des Dienstes/der Dienste (auch wenn wir nicht von einem derartigen Einverständnis in Kenntnis gesetzt wurden) zu benutzen, decken die vorliegenden (angepassten) Bedingungen diese Dienste oder Handlungen ab. Des Weiteren erklären Sie sich damit einverstanden, dass die bearbeitende Kontaktperson Ihre Zwischenperson für alle an Sie gelieferten Dienste ist, die die vollständige Vollmacht besitzt, um Sie bei diesen Dienste zu vertreten, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) die Befugnis die Dienste zu beenden, zu übertragen (wenn Übertragung durch die Vereinbarung erlaubt ist) oder zu ändern, oder um hinzukommende Dienste zu erwerben.

Die Bewilligung Ihres Antrags/ Ihrer Anträge für unsere Dienste und die Durchführung unserer Dienste werden, sofern nicht anders festgelegt, in unseren Büros in Deurne, Belgien stattfinden.

  1. DIVERSE DIENSTLEISTUNGEN

Die Artikel 1 bis einschließlich 19 gelten für alle angeforderten oder erworbenen Dienste von Keyboost.

WICHTIGER HINWEIS ZU GEBÜNDELTEN DIENSTEN: Wenn Sie sich für den Kauf von Diensten von Keyboost, die in einem Paket verkauft werden, entschließen, wird die Kündigung einer dieser Dienste möglicherweise zur Kündigung aller Dienste führen, Entscheidung obliegt Keyboost.

  1. TARIFE, ZAHLUNG UND LAUFZEIT DER DIENSTLEISTUNG

Als Gegenleistung für die von Ihnen erworbenen Dienste geben Sie Keyboost Ihr Einverständnis, die in dem Moment Ihres Kaufs geltenden Gebühren nach Erhalt Ihrer Rechnung von Keyboost zu zahlen. Zahlung mittels eines permanenten Überweisungsauftrags an die Bank ist möglich, sofern dies im Vertrag vereinbart ist. Alle Gebühren sind unverzüglich zu zahlen und nicht erstattungsfähig.

Eine Erneuerung Ihrer Dienste bei uns unterliegt unseren zu diesem Zeitpunkt geltenden Bedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, den erfolgreichen Abschluss des Authentifizierungsverfahrens und die Zahlung aller zum Zeitpunkt der Verlängerung für die Dienstleistung geltenden Gebühren.

Für die von Ihnen von Keyboost erworbenen Dienste können zusätzliche Zahlungskonditionen gelten. In jedem Fall tragen Sie alleine die Verantwortung für die an Keyboost weitergegebenen Kreditkarteninformationen und sind verpflichtet, Keyboost unverzüglich von jeder möglichen Änderung zu unterrichten (z. B. Änderung des Ablaufdatums oder der Rechnungsnummer). Darüber hinaus tragen Sie alleine die Verantwortung für eine Verlängerung der Dienstleistung. Keyboost übernimmt keine Haftung für Sie oder einen Dritten im Zusammenhang mit der hier beschriebenen Verlängerung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, jedwede Nachlässigkeit oder jeden Fehler bei der Verlängerung der Dienstleistung.

Sie erklären sich mit der Kapitalertragssteuer, Umsatzsteuer und anderen Steuern (mit Ausnahme der Einkommenssteuer von Keyboost) einverstanden, die im Zusammenhang mit den Diensten von Keyboost oder den von Ihnen unter diesen Voraussetzungen ausgeführten Zahlungen stehen.

Die Währung für alle Zahlungen der Dienste von Keyboost ist der Euro. Die Bezahlung muss vor dem Verfallsdatum der Rechnung getätigt werden. Im Falle einer Zahlungsverzögerung wird die Rechnung von Rechtswegen und ohne vorheriges Mahnschreiben mit einer pauschalen Geldbuße von 15%, mit einem Minimum von 25,00 Euro, erhöht. Die offenstehenden Rechnungsbeträge, inklusive der Geldbußen, haben einen Zinssatz von 15% pro Jahr.

Alle Bestellungen, Rechnungen, Erinnerungen und alle anderen Meldungen werden ausschließlich per E-Mail verschickt. Wenn Sie Ihre Rechnungen postalisch erhalten möchten, so muss dies schriftlich angekündigt werden und pro Rechnung werden 5 € administrative Kosten erhoben.

  1. KORREKTE INFORMATIONEN

Sie erklären sich damit einverstanden: (1) wahrhaftige, aktuelle und korrekte Informationen über sich selbst und/oder Ihr Unternehmen zu erteilen, wie in der Antragsstellung gefordert; und (2) im Hinblick auf aktuelle, vollständige und korrekte Informationen und gemäß unseres Änderungsverfahrens die von Ihnen beim Erwerb unserer Dienste erteilten Informationen zu pflegen. Wir verwenden diese Angaben, um Ihnen wichtige Informationen und Berichte zu Ihrem Konto und unseren Diensten zu schicken.

Sie bestätigen, dass Keyboost (direkt oder über seine Drittanbieter) berechtigt, aber nicht verpflichtet ist, um alle Adressinformationen, die im Zusammenhang mit Ihrem Konto stehen, zu ändern (z. B. Adresse des Kunden, Rechnungsadresse, usw.) und Sie stimmen zu, dass Keyboost diese geänderten Adressinformationen für alles, was mit Ihrem Konto (einschließlich der Zusendung von Rechnungen und anderen wichtige Kontoinformationen) zu tun hat, verwenden und damit verfahren darf, als ob diese Änderungen direkt von Ihnen selbst vorgenommen worden seien.

Sie stimmen zu, alle Informationen digital zur Verfügung zu stellen, die von Keyboost auf die Site gesetzt, oder die für die Webseitenoptimierung, die Suchmaschinenoptimierung, das E-Marketing oder jedweden anderen Dienst von Keyboost verwendet werden müssen. Andere Arten der Bereitstellung von Informationen können nicht akzeptiert werden.

  1. DATENSCHUTZ

Sie versichern, dass Informationen, die personenbezogene Daten einer dritten Person erhalten und die Sie uns zukommen lassen, mit der Zustimmung dieser Person geschehen, in Bezug auf: (i) die Zwecke, für die die von der dritten Partei persönlichen Daten gesammelt wurden, (ii) die Empfänger oder Gruppen von Empfängern der personenbezogenen Daten der dritten Partei, (iii), welche der Daten der dritten Partei erforderlich und welche Informationen, wenn gegeben, freiwillig sind, und (iv), wie die dritte Partei Zugriff zu den und, falls nötig, der Berichtigung der von ihr gespeicherten Daten erhalten kann. Des Weiteren erklären Sie, dass Sie für eine diese Bekanntgabe sorgen werden und eine solche Zustimmung für alle persönlichen Informationen von Dritten erhalten werden, die Sie uns in der Zukunft zukommen lassen.

Wir haften weder für die Folgen, die aus einer versäumten Mitteilung oder dem Nichterhalt einer Zustimmung solcher Personen erwachsen, noch für die Erteilung von veralteten, unvollständigen oder falschen Informationen von Ihnen. Sie haben zur Kenntnis genommen, dass Keyboost die von Ihnen über sich selbst oder über Dritte erteilten Angaben verwenden kann, und erteilen Keyboost diesbezüglich Ihre Zustimmung zu deren Verwendung gemäß der belgischen Gesetzgebung in Bezug auf den Datenschutz.

  1. EIGENTUM

Sie erkennen an, dass Keyboost Ihnen keine intellektuellen Eigentumsrechte überträgt, und dass Sie weder explizit noch implizit Recht auf Dienstleistungen von Keyboost oder deren Lizenzgeber erhalten, ausgenommen der ausdrücklich in diesen allgemeinen Bedingungen gewährten Rechte.

  1. HAFTUNG

Keyboost verpflichtet sich dazu, den in diesen Bedingungen beschriebenen auferlegten Verpflichtungen nachzukommen. Keyboost greift nicht in eventuelle vertragsmäßige Beziehungen zwischen Ihnen und anderen Internetnutzern ein. Wenn Sie offenstehende Rechnungen haben, kann keinerlei Haftungsanspruch gegenüber Keyboost geltend gemacht werden. Keyboost übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus Fehlern durch Gerätestörungen von Ihnen oder irgendeinem Dritten entstehen.

Keyboost kann nicht haftbar gemacht werden für Schäden (direkt oder indirekt), die aus einem Rückgang der Website des Kunden in den Rankings von Google oder anderer Suchmaschinen entstehen, unabhängig davon, ob die niedrigere Position in den Suchergebnissen von dieser oder anderen Suchmaschinen im Zusammenhang mit der von Keyboost gelieferten Dienstleistungen steht oder nicht.

Darüber hinaus kann man sich nicht auf die Haftung von Keyboost berufen, wenn es durch ein Ereignis, das außerhalb der Kontrolle von Keyboost liegt, zu einer Störung in der Datenübertragung kommt, wie einem Verstoß von Ihnen gegen ein Programm oder ein Speichermedium aufgrund eines möglichen Unfalls (Schock, Überspannung, Blitzeinschlag, …), Schwankung oder Unterbrechung der Stromversorgung, Störung oder Unterbrechung des Telekommunikationsnetzes, Unterbrechung des Zugriffs auf das Internet, einer Konfiguration des Computers durch eine dritte Partei, usw.

Keyboost akzeptiert nur die Verpflichtung, geeignete Mittel einzusetzen und unter keinen Umständen eine Gewährleistung von Ergebnissen für alle von Keyboost gelieferten Dienste, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Webseitenoptimierung, Suchmaschinenoptimierung und E-Marketing.

Keyboost sieht lediglich dann eine gute Serviceleistung für die sichere Online-Datenspeicherung vor, wenn Sie zunächst und für die gesamte Dauer der Dienstleistung Ihren Verpflichtungen nachkommen. Wenn dem nicht nachgekommen wird, wird Keyboost diese Kooperation als gekündigt ansehen oder seine Verpflichtungen aussetzen.

Im Falle einer Beschwerde, die im Zusammenhang mit dem Nicht-Funktionieren des Systems oder mit einem Schadensfall steht, müssen Sie Keyboost, innerhalb von 72 Stunden nach dem Datum, an dem Sie von den Fakten in Kenntnis gesetzt wurden, davon durch einen Anschreiben mit Empfangsbestätigung unterrichten, ansonsten verfällt Ihr Anspruch. Im Falle eines Ihnen widerfahrenen direkten oder indirekte Schadens beschränkt sich die Schadenshaftung von Keyboost auf die direkt mit den in dieser Vereinbarung beschriebenen Verpflichtungen.

In Bezug auf Dritte bleiben Sie selbst für die außerhalb der genannten Verpflichtungen von Keyboost entstandenen Schäden verantwortlich. Die Dienstleistung der Datenspeicherung entbindet Sie nicht von der Vorsorgepflicht, um, wenn gewünscht, eine Versicherung abzuschließen, die das Informationstechnologierisiko abdeckt.

Sie sind selbst verantwortlich für die Einhaltung der Urheberrechte und der Rechte am geistigen Eigentum, die im Zusammenhang mit Bildern und/ oder Logos stehen, und verpflichten sich, dafür zu sorgen, dass im Voraus alle betreffenden relevanten gesetzlichen Verpflichtungen gewährleistet werden. Sie entschädigen hiermit Keyboost gegen eventuelle Rechtsbehelfe, die dementsprechend gegen Keyboost eingeleitet werden würden. Die Benutzung der Website und/oder der gelieferten Güter unterliegt ganz und gar Ihrer Verantwortlichkeit.

Sie bleiben dementsprechend hinsichtlich der korrekten Anwendung der Gesetzgebung der alleinige Verantwortliche. So werden Sie unter anderem die Rechtsprechung bezüglich der Geschäftspraktiken (Gesetz von 14. Juli 1991), dem Datenschutz und der guten Sitten befolgen. Sie stimmen hiermit ausdrücklich zu, dass bei Nichteinhaltung dieser Bestimmung Keyboost dies als Grund für eine Auflösung zu Ihren Lasten in Betracht ziehen kann.

  1. GEWÄHRLEISTUNG

Wenn uns mit einem Prozess gedroht wird oder wir von einem Dritten verklagt werden, müssen Sie uns vor diesen schützen. Wir werden das Recht haben, mit einem Anwalt unserer Wahl und auf unsere eigenen Kosten, an Ihrer Verteidigung gegen Ansprüche eines Dritten hinsichtlich Ihrer Verwendung von Keyboost Diensten teilzunehmen. Sie und Sie allein werden verantwortlich für die Verteidigung jedweder Ansprüche sein.

  1. DAUER DER DIENSTLEISTUNG – AUFLÖSUNG – ERNEUERUNG

Gratis Keyboost-Test:

Diese einmalige Keyboost-Aufwand ist für einen Domainnamen pro Website oder Webshop voll und ganz kostenlos, dauert ungefähr einen Monat und es bestehen keinerlei Verpflichtungen Ihrerseits oder vonseiten von Keyboost. Am Ende des Tests erhalten Sie ein Angebot, um die höhere Position bei Google zu behalten oder selbst zu verbessern. Falls Sie darauf nicht weiter eingehen, brauchen Sie nichts weiter zu tun, der Test stoppt automatisch.

Für sämtliche Dienstleistungen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Linkbuilding, genauer gesagt Keyboost, gilt, dass auf Wunsch des Kunden ein Angebot berechnet wird, das 30 Tage lang gültig bleibt. Auf der Grundlage dieses Angebots wählt der Kunde die zu unterstützenden Suchbegriffe für die Keyboost-Kampagne, die Laufzeit und die zugehörige Zahlungsmethode: automatische Zahlung oder Einmalzahlung.

Sie erhalten von uns ein Lastschriftformular, das Sie ausgefüllt und unterschrieben an uns zurücksenden. Ihr Keyboost-Konto wird mit den gewählten Suchbegriffen aktiviert, monatlich per Lastschriftverfahren in Rechnung gestellt und bezahlt und automatisch um einen Monat verlängert, danach wird der Vorgang wiederholt. 

Wenn Sie Ihr Konto kündigen möchten, setzen Sie sich bitte spätestens 5 Werktage vor dem Ende der aktuellen Laufzeit (= 5 Werktage vor der nächsten Rechnungsstellung und nachfolgenden 

Lastschrift für einen neuen Zeitraum von einem Monat).

 

Sie geben eine Bestellung mit den gewählten Suchbegriffen auf, für einen nicht reduzierbaren Zeitraum von 3, 6, 12 oder 24 Monaten. Nach der Zahlung wird Ihr Keyboost-Konto für die gewählten Fokus-Suchbegriffen und die gewählten nicht reduzierbare Laufzeit aktiviert. 

Wir werden Sie per E-Mail und/oder Telefon informieren, wenn das Ende dieser Laufzeit näher rückt. Vor Ablauf des Zeitraums können Sie Ihr Keyboost-Konto für einen weiteren nicht reduzierbaren Zeitraum von 3, 6, 12 oder 24 Monaten verlängern, indem Sie den fälligen Betrag online oder per Banküberweisung bezahlen. Wenn Sie eine nachfolgende Rate nicht vor dem Ende der aktuellen Rate bezahlen, werden die Dienstleistungen von Keyboost automatisch eingestellt.

Die Kündigung eines Kontos entbindet den Kunden nicht von der Zahlung ausstehender Rechnungen.

Wenn Sie, durch Übertragung Ihrer Rechte, dieses Abkommen von einem von Keyboost gebilligten Nachfolger, oder von Demjenigen, an den die Rechte übertragen oder verpfändet wurden, übergeben, so wird der ursprüngliche Auftragnehmer, der keinerlei Zahlungsrückstände aufweist, von seinen Pflichten und daher auch von den oben genannten Gebühren entbunden. Wenn die Übertragung nicht von Keyboost oder Demjenigen, an den die Rechte übertragen oder verpfändet sind, gebilligt wurde, bleiben Sie selbst verantwortlich für die Einhaltung dieser Bedingungen.

In dem Maße, in dem die Rechtsvorschriften hinsichtlich des Verbraucherrechts, wie dem Verkauf über das Internet oder dem Verkauf außerhalb des Unternehmenssitzes an einen Verbraucher, der nicht als Händler auftritt, für diesen Vertrag gelten, legt dieser Vertrag ausdrücklich fest, dass von dieser Vereinbarung innerhalb einer Frist von 7 Tagen zurückgetreten werden kann.

  1. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIE

Sie stimmen zu und garantieren, dass: (i) weder Ihre Registrierung oder Verwendung jeglicher Keyboost-Dienste noch die Art, wie Sie solche Keyboost-Dienste verwenden möchten, direkt oder indirekt eine Verletzung der gesetzlichen Rechte eines Dritten darstellen, (ii) Sie die erforderliche Qualifikation und die Befugnis zur Umsetzung dieser allgemeinen Bedingungen und der Durchführung aller darin genannten Verpflichtungen besitzen, (iii) Sie im Besitz der Volljährigkeit zum Abschluss von Verträgen sind und (iv) Sie zustimmen, alle zutreffenden geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

  1. ZUGANG ZUM KONTO

Um auf die Keyboost-Dienste zugreifen zu können oder im Hinblick auf eine Änderung Ihres Kontos, können Sie zum Erstellen eines Kontos und Anmeldenamens, einer Kontonummer, einem Passwort und/ oder Passwortsatzes aufgefordert werden. Sie ermächtigen uns zur Verarbeitung aller Transaktionen auf Ihrem Konto, die über die Verwendung des Namens und der Nummer Ihres Kontos, dem Passwort und/oder dem Passwortsatz abgewickelt werden. Sie und Sie allein sind verantwortlich für die vertrauliche Behandlung Ihres Anmeldenamens, Ihrer Kontonummer, Ihres Passworts oder Ihres Passwortsatzes. Sie müssen uns gleich von jeder nicht-autorisierten Verwendung Ihres Anmeldenamens, Ihrer Kontonummer, Ihres Passwortes oder Passwortsatzes unterrichten, und sind verantwortlich für alle nicht-autorisierten Aktivitäten, Kosten und/oder Verpflichtungen, zufolge der Verwendung Ihres Namens, Ihrer Kontonummer, Ihres Passwortes oder Passwortsatzes erwachsen. In keinem Fall werden wir für die nicht-autorisierte Nutzung oder den Missbrauch Ihres Anmeldenamens, Ihrer Kontonummer, Ihres Passworts oder Passwortsatzes oder die Sicherheitsauthentifizierungsmöglichkeit haftbar gemacht werden können.

  1. ZWISCHENPERSONEN

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie, falls Ihre Zwischenperson (z. B. Ihre administrative Kontaktperson, Ihr Internetserviceprovider, Ihr/e Angestellte/r) in Ihrem Namen einen Dienst oder Dienste erwirbt, nichtsdestotrotz als Auftraggeber an alle Konditionen gebunden sind. Ihre weitere Benutzung unserer Dienste schließt Ihr Einverständnis mit nicht von Ihnen autorisierten Handlungen Ihrer Zwischenperson ein.

Durch die Benutzung Ihres Anmeldenamens, Ihrer Kontonummer und Ihres Passworts oder anderer vorgetäuschter Auftritte, bestätigt Ihre Zwischenperson, dass er oder sie dazu ermächtigt ist, unsere Dienste in Ihrem Namen zu verwenden, er/sie ermächtigt ist, Sie zur Erfüllung der genannten allgemeinen Bedingungen zu verpflichten, er/sie Sie über diese Bedingungen zu unterrichtet hat und dass er oder sie ermächtigt ist, in Ihrem Namen zu agieren. Des Weiteren haften Sie für die von Ihrer Zwischenperson begangenen eventuellen Fehler.

  1. WEIGERUNGSRECHT

Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen den Zugang für andere Dienste von Keyboost zu verweigern. In diesem Fall stimmen wir einer Rückzahlung der eventuell von Ihnen gezahlten Abonnementsgebühren, wofür noch kein Aufwand geleistet wurde, zu. Sie bestätigen, dass wir nicht für den Verlust, Beschädigung und/oder Gewinnausfall haftbar gemacht werden können, die aus unserer Ablehnung der Anmeldung für Leistungen von Keyboost entstehen.

  1. BEKANNTMACHUNGEN UND ZUSTELLUNGEN

Sofern nichts anderes in den von Ihnen unterzeichneten Bedingungen angegeben, müssen alle Mitteilungen an Keyboost, wenn nicht anders vertraglich festgelegt, schriftlich erfolgen und an Keyboost zu Händen von Keyboost, Bisschoppenhoflaan 380, 2100 Deurne, Belgien gerichtet sein. Es wird keine Adressänderung des Abonnenten akzeptiert, wenn diese Änderung nicht mittels Anschreiben bekannt gemacht wurde, außer im gegenseitigen Einverständnis anderweitig festgelegt.

  1. TEILBARKEIT

Sie stimmen zu, dass die Bestandteile dieser allgemeinen Bedingungen teilbar sind. Wenn eine Bedingung als gänzlich oder teilweise ungültig oder nicht-rechtmäßig erklärt wird, hat dies keinerlei Folgen für den Rest dieser Allgemeinen Bedingungen.

  1. VOLLSTÄNDIGE BEDINGUNGEN

Sie sind damit einverstanden, dass diese allgemeinen Bedingungen und die Vorschriften und Verhaltenskodizes, die darin enthalten sind oder auf die Parteien, auf die verwiesen wird, gesetzmäßig sind, und dass sie an die Stelle aller bisherigen Bedingungen und Vereinbarungen treten, schriftlich und mündlich, die durch Benutzung, Praxis, politische Richtlinie oder Präzedenzfall für das Themas dieser allgemeinen Bedingungen festgelegt wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Nutzung der Dienstleistungen von Keyboost.

  1. ÜBERTRAGUNG UND WIEDERVERKAUF

Sofern nichts anderes in den von Ihnen unterzeichneten Bedingungen angegeben, können Ihre Rechte, die aus diesen Bedingungen entstehen, nicht übertragen oder abgetreten werden. Jeder Versuch einer Ihrer Gläubiger, durch Beschlagnahmung, Einforderung oder auf sonstige Weise Ansprüche an den unter diese Bedingungen fallenden Rechten geltend zu machen, machen diese Bedingungen und die eventuellen Vereinbarungen zwischen den Parteien null und nichtig. Sie stimmen zu, keinen unserer Dienste ohne die vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Keyboost weiter zu verkaufen.

  1. GELTENDE RECHTSVORSCHRIFTEN

Sie erkennen ausdrücklich an, dass die Zuständigkeit für alle Streitigkeiten über die Auslegung oder Ausführung dieser allgemeinen Bedingungen und den eventuellen zwischen den Parteien geltenden Vereinbarungen bei den Gerichten von Antwerpen liegt. Parteien vereinbaren, dass das belgische Gesetz auf alle Konflikte und auf alle im Zusammenhang mit diesen Bedingungen stehenden Interpretationen angewandt wird.


Close

Diese Website verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sobald Sie den Besuch der Website fortsetzen oder nachfolgend auf 'Ich stimme zu' klicken, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.