Die Geheimnisse von Google aufgedeckt! Der Title-Tag

Der Title-Tag, die Visitenkarte Ihrer Webseite

 

Der Titel einer Webseite steht im HTML-Code zwischen den Tags:. Dessen Text steht oben im Browser, zum Beispiel in der Registeranzeige und wird gänzlich sichtbar, wenn Sie mit dem Mauszeiger darauf zeigen.

 

Es ist auch die erste anklickbare Zeile in der Liste der Suchergebnisse bei Google, mit anderen Worten das Erste, was ein Internetnutzer von Ihrer Webseite sieht, wenn er bei Google auf die Suche nach Produkten oder Diensten geht. Und Sie wissen, wie wichtig ein erster Eindruck ist. Ein guter Text im Title-Tag wirkt sich direkt auf das Klickverhalten Ihrer potenziellen Webseitenbesucher aus.

 

  • Nehmen Sie alle einzigartigen Wörter der Keywords, durch die die Seite optimiert wird, in den Title-Tag auf.
  • Auch ein oder ein paar Synonyme oder mit den Schlüsselwörtern verwandte Wörter stellen einen Mehrwert dar.
  • Machen Sie vorzugsweise einen Call-To-Action daraus, einen Anreiz im Imperativ, der zu einer Handlung aufruft. Auch eine Frage ist möglich, wenn der Inhalt der Webseite diese Frage auch wirklich beantwortet.
  • Google verkürzt einen zu langen Titel automatisch. Ungefähr 50 Zeichen sind das Maximum.Der Title-Tag ist nicht das Gleiche wie der Meta-Title. Der Text vom Title-Tag ist wichtig für Google, der vom Meta-Title wird einfach ignoriert.

 

Wie lang ist ein Titel, im Vergleich zu anderen Webseiten, die Spitzenpositionen bei Google einnehmen, für ein bestimmtes Keyword? Welche Wörter sieht Google als Synonyme und verwandte Wörter des Keywords an?

Für die Antworten auf diese Fragen bietet iPower ein interessantes Tool: den SEO Page Optimizer. Sie können ihn kostenlos ausprobieren! So wissen Sie sofort, wie viele Wörter, Keywords und verwandte Wörter der Title-Tag der am Besten abschneidenden Webseiten durchschnittlich besitzt und inwieweit Ihre Seite davon abweicht.
Bonus: Sie kennen sofort auch die Zahlen für andere inhaltliche Komponenten

 

Hier für das Tool SEO Page Optimizer klicken.

 

Nächster Blogbeitrag: Die Meta-Description

Kommentar hinterlassen


Close

Diese Website verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sobald Sie den Besuch der Website fortsetzen oder nachfolgend auf 'Ich stimme zu' klicken, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.